gedankensalat, motzgurke

Deutschland sucht den Zensierten Star

Leichtgläubig und naiv
Unverständnis für Ironie und Kritik
Konsumgesellschaft

Ich bin der Meinung, dass wir Jugendliche besser informiert sein sollten, über unsere sogenannte Sprache. Ab jetzt sollte man vorsichtiger mit dem Wort Treibhaus umgehen, und lieber mal einen Abend daheim verbringen und „DSDP“ („Deutschland sucht den Pornostar“) schauen, um Missverständnisse zu vermeiden. Ach ja, und man sollte mal eine Migrosverkäuferin fragen ob sie Fünfingerrabatt machen. Wär porno.
(Bei Unverständnis: click oder click.)
Wayne.

Zum Titel: Eigentlich wollte ich „Deutschland sucht den Pornostar“ nehmen.
Jedoch hat mir der liebe MSN live space das verboten:

Dieser Eintrag enthält verbotene Ausdrücke.
Bitte löschen Sie die verbotenen Ausdrücke aus dem Eintrag.

Hallo Zensur!
(Vermaledeite Zensur. So eine verschissene Erfindung.
Meinungsfreiheit?!)

Preiset Rumkekse.
Amen.
Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s