gedankensalat, geplapper

Von Pulten und Betten

Bis jetzt hatte ich immer ein relativ sehr kleines Pult, auf das genau mein iMac passte and that’s it. Doch in meinem neuen Studentenzimmer könnte ich glatt das Pult zum Bett umstrukturieren. Gut, ein paar Zentimeter schrumpfen müsste ich vielleicht schon und allzu bequem würde es auch nicht sein, aber hey: Man weiss ja nie was im Leben kommen kann! Vielleicht übernimmt übermorgen irgendein Diktator unser kleines Land und beschliesst, dass wegen des Klimawandels alle Betten nun Pulte sein sollten und umgekehrt. Da wär ich ja richtig blöd dran mit meinem Minipult.

Naja, mal von diesen dystopischen Spackovisionen* abgesehen, meine offizielle Weisheit des Tages: Je grösser das mein Pult, umso mehr Ramsch passt drauf.
Zum Beispiel niederländischer Ramsch, der sich selbstständig macht. (Einfach auf den Link klicken und abwarten!)

Musste ja den Link irgendwie in den Kontext bringen. Hab ihn übrigens von da.
So, und jetzt räum ich mal auf.

*Spacko ist der neue Freak.

…ach und übrigens: Wir leben ja noch!

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s