gedankensalat, geplapper

Dinge die mich beschäftigen

…und denen ich bei Zeitüberschuss nachgehen möchte.

Erstens:
Ich kenne Coco Rosie nicht. Aber last.fm empfiehlt mir ihre Musik allmonatlich,  weil ich viel und gerne Patrick Wolf höre und sich ab uns zu The Dø und Björk dazugesellen. Und die sich anscheinend alle ähneln, so last.fm. Was ich auch manchmal höre, wobei immer weniger, ist Mittelalterfolk.  Und das letzte Album von Coco Rosie hat ein Cover, dass mich seit Wochen erstaunlich an ein anderes Albumcover erinnert, eines einer Mitterlalterfolkband.

Als Coco Rosie dieses Album veröffentlichte, konnte ich auf diversen Indiemusikblogs Verwunderung über dieses seltsame Cover lesen. Hässlich sei es. Und ich wollte allen unbedingt beweisen, dass Coco Rosie die Idee für dieses Bild einer anderen Band abgekupfert hatten, die natürlich keiner dieser Musikblogheinis kennt, da diese Band überhaupt nicht Coco Rosie ähnelt. Sondern Duivelspack oder Saltatio Mortis.

Zweitens:
Plötzlich gibt es nicht nur Lestat, sondern Bill Compton und Eric Northman, die kleine schwedische Eli, sogar den glitzernden Edward und die Spastis aus Vampire Diaries. Und alle in nur ein paar Jahren. Dasselbe mit Zombies oder Werwölfen. Oder Aliens: District 9, Monsters, Battle: LA, Skyline. Alien-Weltuntergangswelle. Wieso gibt es während gewissen Jahren keinen einzigen dieser Filme, und plötzlich zwei dutzend? Liegt das an irgendwelchen gesellschaftlichen Veränderungen? Werden Filmemacher durch Aktuelles dazu inspiriert, ist es aus Gründen ökonomisch interessant, will man mit gewissen Themen das Publikum beeinflussen oder auf etwas aufmerksam machen? Wird es nun nach Japan plötzlich mehrfach Filme mit radioaktiven Monstern geben? Vielleicht ist es zu erwarten, vielleicht bilde ich mir das Ganze auch einfach nur ein. Und falls jemand Literatur zu sowas hat, sage ich jedenfalls nicht nein.

Advertisements
Standard

4 Gedanken zu “Dinge die mich beschäftigen

  1. sputator schreibt:

    Ersteres ist für mich eher uninteressant, dafür das Zweite um so mehr: hab mir die Fragen auch schon gestellt und mir keine befriedigenden Antworten geben können. Mach dich mal an die Arbeit, betreibe investigativen Journalismus und lass hier dann was davon hören! :)

  2. protagonistin schreibt:

    Haha.. ja werde ich machen, aber eben erst wenn ich mal etwas zuviel Zeit habe ;) Beschäftigt mich schon ein Weilchen. Gleichfalls für dich, falls du was finden solltest :P

  3. Schon ne Weile her seit ich das letzte Mal hier vorbeigeschaut habe :)

    Ich glaub nicht das der Vampirhype mit gesellschaftlicher Veränderung zu tun hat. Vampire wurden nur einfach plötzlich so artsy und fashionable und irgendwann werden die auch wieder out. bis sie dann in hundert jahren wieder jemand ausgräbt und so weiter.

  4. protagonistin schreibt:

    Willkommen zurück ;)
    Ich bin ja nicht ganz deiner Meinung, wobei ich vielleicht wirklich viel zu weit suche und überall einen Grund sehen will.. das mit den Vampiren ist ja eine Sache, aber was machen wir mit Zombies? Oder Weltuntergangsgeschichten? Solcher hats ja in den letzten Jahren erstaunlich viele gegeben. Dass mehrere Filme im gleichen Stil in einer kurzen Zeitspanne gedreht werden bedeutet doch, dass es auch ein Publikum gibt, welches diese Filme sehen möchte, sonst wäre es nicht lukrativ diese zu drehen… naja, aber eben. Jetzt müsste ich nur noch Recherchen anstellen. :P

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s