gesehen, kulturkritik

Filmmarathon

Ich hab ja jetzt schon lange keine Filme mehr kommentiert und geh trotzdem im Durchschnitt einen Film pro Woche schauen, also ist es Zeit mal wieder Senf zu reden. Wir haben gestern einen richtigen kleinen Marathon gemacht und waren gestern drei verschiedene Filme schauen, einen schweizerischen, einen englischen und einen französischen. Der erste war erstaunlich gut, dafür dass er aus der Schweiz kommt, aber dann doch wieder nicht sooo gut, vor allem im Vergleich zu anderen Filmen: Win Win (kommt an dritter Stelle auf imdb, erstaunlicherweise, hrm.) Ist halt lustig, weil bekannte Gesichter/Orte vorkommen, vor allem wenn man in der Romandie lebt.

Ich hatte relativ tiefe Erwartungen an den zweiten Film, und er war dann erstaunlich gut. Ja gut, „gut“, in Anführungs- und Schlusszeichen. I Give It A Year, englische Komödie mit englischen Schauspielern plus Herr „Plastikface“ Mentalist. Der Film wäre eine echte romantisch-langweilige Schnulze wäre da nicht Stephen Merchant, der völlig obszöne und deplazierte Bemerkungen macht, während sich alle anderen Figuren über die Liebe, die Ehe und die Nicht-Liebe in der Ehe Gedanken machen. Uuuund ich wollte euch jetzt ein wunderschönes Video einbinden, so für Interaktivität and stuff (wobei ein Video ja gar nicht interaktiv ist), aber die Szene die mich zum Lachheulen brachte gibt es nicht auf Youtube, deshalb gibts jetzt einen Ausschnitt Wheatley in Portal 2, dem Stephen Merchant seine Stimme gibt:

Und jetzt geht alle Portal spielen, falls ihr es noch nicht gemacht habt.
Der dritte Film war L’écume des jours, von Michel Gondry. Ich liebe Gondrys Filme, und L’écume des jours hat mir ganz gut gefallen, trotz schlechter Benotung auf imdb. Ich hatte das Buch zwar nicht gelesen (zu meiner Schande wusste ich gar nicht, dass das ein Buch war) und jetzt will ich es lesen, weil es anscheinend völlig surrealistisch und wunderschön ist. Kein Wunder, wenn man den Film ansieht.
Als nächstes kommt wahrscheinlich The Great Gatsby dran, den ich gerade lese.

Advertisements
Standard

2 Gedanken zu “Filmmarathon

  1. Muss zu meiner Schande eingestehen, dass ich keinen einzigen der Filme gesehen habe, also gibts dazu keinen Kommentar. ABER: Das neue Design deines Blogs gefällt mir wirklich! (Und ja Portal ist toll!)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s